Erklärung zur Verwendung von Cookies X

Diese Seite verwendet Cookies. Cookies speichern Informationen darüber, wie eine Website benutzt wird, beispielsweise welche Seiten am häufigsten besucht werden und ob die Benutzer Fehlermeldungen von Webseiten erhalten. Diese Cookies erfassen keine Informationen, die einem Benutzer direkt zugeordnet werden können. Alle von diesen Cookies gesammelten Informationen dienen ausschließlich der Website-Optimierung. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir solche Cookies auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung absetzen.

Presseinformationen

Presseinformationen

Köln, 17. März 2017
Neue Studie: Oncotype DX® ist der kosteneffektivste Genexpressionstest bei Brustkrebs
Von allen in Deutschland erhältlichen Genexpressionstests ist der Oncotype DX Brustkrebstest der kosteneffektivste.

Köln, 8. März 2017
Neue Leitlinien 2017: AGO attestiert Oncotype DX® erneut höchstes Evidenzlevel 1A – einziger Genexpressionstest, der den Nutzen einer Chemotherapie voraussagen kann
G-BA entscheidet derzeit über die Erstattung von Genexpressionstests bei Brustkreb

Köln, 24. Januar 2017
Durch biomarkerbasierten Test Chemotherapie bei Brustkrebs entbehrlich machen: KNAPPSCHAFT erstattet als erste gesetzliche Krankenkasse bundesweit Genexpressionstest für Frauen
Die KNAPPSCHAFT als gesetzliche Krankenkasse und das Unternehmen Genomic Health haben jetzt unter Einbeziehung spezialisierter Pathologen den ersten bundesweiten Selektivvertrag zur Versorgung von Brustkrebspatientinnen mit dem Oncotype DX® Brustkrebstest geschlossen.

Köln, 20. Dezember 2016
Oncotype DX® kann helfen, radikale Mastektomien zu vermeiden – richtige Therapieentscheidung vor der Brustkrebs-Operation
IQWiG veröffentlicht Gutachten zu Genexpressionstests

Köln, 23. November 2016
Oncotype DX: Hohe Sicherheit des Testergebnisses umfassend belegt
"Test erfüllt Evidenzkriterien wie ein Arzneimittel"

Köln, 10. Oktober 2016
Höhere brustkrebsspezifische Mortalität und Untertherapie bei älteren Brustkrebspatientinnen – Studienergebnisse legen Einsatz des Oncotype DX® nahe
Brustkrebstest Oncotype DX auch bei nodal-positiven Patientinnen sinnvoll

Köln, 6. Oktober 2016
Genomic Health begrüßt Initiative des Bundesverbandes für Pathologie zur beschleunigten Erstattung von Genexpressionstests bei Brustkrebs
Seit dem 10. August 2016 können molekularpathologische Genexpressionstests beim frühen Brustkarzinom durch die gesetzlichen Krankenkassen innerhalb der Ambulanten Spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) nach § 116b erstattet werden – damit können theoretisch alle infrage kommenden Patientinnen mit diesen innovativen Tests untersucht werden.

Köln, 13. Juni 2016
Neue Daten aus der PlanB-Studie auf dem ASCO 2016 präsentiert: 99 % Gesamtüberleben bei den Patientinnen der Low Recurrence Score Gruppe nach 5 Jahren
Artikel aus dem Journal of Clinical Oncology: Brustkrebstest Oncotype DX® sagt Spätmetastasen bis 15 Jahre zuverlässig voraus

Köln, 10. Juni 2016
Brustkrebs: Genexpressionstest hilft Über- und Untertherapie vermeiden
“Oncotype DX - höchstes Evidenzlevel und Sicherheit für die Entscheidung. Prospektive Outcomes-Daten von 50.000 Patientinnen“, Symposium im Rahmen der 36. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Senologie.

Köln, 22. März 2016
Mit gutem (Ge-)Wissen ohne Chemo
Viele Brustkrebspatientinnen können auf eine Chemotherapie verzichten, wenn der Oncotype DX Test eine niedrige Aggressivität des Tumors anzeigt: Das zeigen die 5- Jahres Ergebnisse der deutschen Brustkrebsstudie „WSG PlanB".

Köln, 8. März 2016
Neue Leitlinie 2016: AGO empfiehlt den Brustkrebstest Oncotype DX® und vergibt erstmals Evidenzlevel 1A für einen Genexpressionstest
Eindeutige Abgrenzung gegenüber anderen Genexpressionstests – Evidenzlevel 1A nur für Oncotype DX.

Köln, 1. März 2016
Wegweisende Studie zu adjuvanter Brustkrebstherapie im Journal of Clinical Oncology veröffentlicht – Ergebnisse der PlanB-Studie bestätigen den Nutzen des Oncotype DX
Das Journal of Clinical Oncology hat die 3-Jahres-Daten der PlanB-Studie zur adjuvanten Brustkrebstherapie mit dem Oncotype DX veröffentlicht. Die Ergebnisse der Studie unterstreichen den Nutzen des Brustkrebstests Oncotype DX dafür, die Behandlungsempfehlung individuell auf die Patientin abzustimmen.

Köln, 16. Dezember 2015
Neue Studiendaten zeigen: Oncotype DX Test kann den individuellen Verlauf einer Brustkrebserkrankung genau vorhersagen – mittlerweile rund 50.000 Patientinnen in prospektiven Studien untersucht
Mehrere prospektive Studien bestätigen die Ausnahmestellung des Oncotype DX – einziger Multigentest für Brustkrebs mit unübertroffen hohem Evidenzniveau.

San Antonio, 9.12.2015
SABCS 2015 – Acht Studien zum Brustkrebstest Oncotype DX
Auf dem 38. SABCS, der gestern begonnen hat, werden acht Studien vorgestellt, die die Zuverlässigkeit und Aussagekraft des Genexpressionstests Oncotype DX belegen.

München, 03.11.2015
99%-ige Sicherheit für die richtige Therapieentscheidung
Zwei große Studien belegen mit hoher Evidenz die Prädiktionsfähigkeit des Brustkrebstests Oncotype DX. Die Ergebnisse wurden auf einer Veranstaltung am Klinikum der Universität München (LMU) besprochen.

Köln, 02.11.2015
Ergebnisse von über 5.000 Patientinnen belegen - Eine Chemo ist kein Muss
Neue Studien belegen: Frauen mit hormonempfindlichem Brustkrebs können durch einen Genexpressionstest sehr genau ihr Rückfallrisiko bestimmen. Zeigt der Gentest ein geringes Risiko, können sie auf eine Chemotherapie verzichten.

Köln, 01.10.2015
Mehr Entscheidungssicherheit für die richtige Brustkrebstherapie
Neue Studienergebnisse aus den USA und Israel: Oncotype DX kann bei hormonempfindlichem Brustkrebs sehr genau vorhersagen, ob eine Chemotherapie indiziert ist oder nicht.

Köln, 8. Juni 2015
ASCO® 2015: Oncotype DX DCIS Score™ sagt Auftreten von Lokalrezidiven beim duktalen Karzinom in situ (DCIS) präzise vorher
Der Oncotype DX DCIS Score Wert kann das Auftreten von Lokalrezidiven bei Patientinnen mit einem duktalen Karzinom in situ (DCIS) zuverlässig vorhersagen. Dies bestätigt die Sekundäranalyse einer großen Validierungsstudie zum Oncotype DX Test, die Genomic Health beim jährlichen Treffen der American Society of Clinical Oncology (ASCO) in Chicago vorgestellt hat.

Köln, 18. Mai 2015
Brustkrebskonferenz St. Gallen bestätigt erneut: Nur Oncotype DX liefert wichtige prädiktive Informationen zu Nutzen von Chemotherapie
Der Brustkrebstest Oncotype DX liefert nicht nur prognostische, sondern auch prädiktive Informationen dazu, ob Patientinnen mit frühem, endokrin sensitivem, invasivem Brustkrebs von einer Chemotherapie profitieren können. Das hat das Expertenpanel der 14. St. Gallen Brustkrebskonferenz nun zum dritten Mal bestätigt. Die große Mehrheit der Panelmitglieder bescheinigte Oncotype DX, dass er als einziger Multigentest dazu geeignet ist, vorherzusagen, wie der Tumor auf eine Chemotherapie ansprechen wird.

Köln, 25. März 2015
Update der AGO-Leitlinie 2015: Oncotype DX Brustkrebstest jetzt auch empfohlen für nodalpositive Patientinnen und für das Risiko von Spätmetastasierung: Oncotype DX erneut anerkannt als einziger prädiktiver Genexpressionstest
Die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e. V. (AGO) hat in ihrem Update von 2015 ihre Behandlungsleitlinien folgendermaßen erweitert: Empfehlung von Oncotype DX zum Einsatz bei nodal-positiven Brustkrebspatientinnen und zur Risikoeinschätzung von Spätmetastasierung. Die AGO bestätigt erneut, dass Oncotype DX als einziger Genexpressionstest prädiktive Informationen zum Nutzen einer Chemotherapie liefert. „Die Erweiterung der AGOEmpfehlung 2015 ermöglicht es uns, im Klinikalltag noch mehr Frauen mit Hilfe der molekularen Marker die Nebenwirkungen einer nicht notwendigen Chemotherapie zu ersparen“, so Prof. Dr. med. Christian Jackisch, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Sana Klinikums sowie Sprecher des Brustzentrums Offenbach.

München, 15. Dezember 2014
Update vom San Antonio Breast Cancer Symposium 2014: Neue Studien unterstreichen erneut die Bedeutung von Oncotype DX bei der Behandlung von Brustkrebs im Frühstadium
Erste Zwischenergebnisse der in Deutschland durchgeführten prospektiven PlanB-Studie zeigen, dass der Einsatz des Brustkrebstests Oncotype DX die Therapieempfehlungen optimieren kann. Die Studie, durchgeführt von der Westdeutschen Studiengruppe, untersuchte bundesweit 3.198 Patientinnen in mehr als 90 Behandlungszentren. Sie ist derzeit eine der größten adjuvanten Brustkrebsstudien in Europa. Die Studie setzte den Oncotype DX Test bzw. das Recurrence Score® Ergebnis ein, um die Patientinnen zu identifizieren, die wahrscheinlich vom Einsatz einer Chemotherapie profitieren werden.

München, 09. Oktober 2014
Neue klinische Daten zum Prostatakrebstest Oncotype DX® auf dem ESMO 2014 in Madrid vorgestellt
Die Daten bestätigen, dass der durch den Prostatakrebstest Oncotype DX ermittelte Genomic Prostate Score (GPS) bereits zum Zeitpunkt der Auswertung einer Tumorbiopsie Aufschluss über die Aggressivität der Krebserkrankung geben kann und damit Informationen liefert, die über die derzeit bekannten Prognosefaktoren hinausgehen. Die Studie bestätigt wie zuvor publiziert2, dass Oncotype DX anhand einer Biopsie eine aggressive Tumorbiologie erkennen und das Rezidivrisiko nach dem chirurgischen Eingriff vorhersagen kann.

München, 07.07.2014
Zahlreiche auf dem ASCO® 2014 vorgestellte Studien untermauern den einzigartigen und praxisrelevanten Wert des Oncotype DX Brustkrebstests
Genomic Health gab die Ergebnisse von drei Studien zum Oncotype DX Brustkrebstest bekannt, die auf der diesjährigen Jahresversammlung der Amerikanischen Gesellschaft für klinische Onkologie (ASCO) vorgestellt wurden.

München, 26. März 2014.
Empfehlungen der AGO aktualisiert:
OncotypeDX Brustkrebstest als prädiktiver Marker für die Vorhersage des Nutzens einer Chemotherapie bei frühem, hormonrezeptor-positivem invasiven Brustkrebs aufgenommen
+++ Oncotype DX in Deutschland jetzt vergleichbar bewertet wie in den Leitlinien von NICE, ESMO®, St. Gallen, ASCO® und NCCN® 1 +++
Der Genexpressionstest Oncotype DX kann nützliche Zusatzinformationen bei bestimmten Formen des Mammakarzinoms liefern und verfügt über die notwendige hohe Level-IB-Evidenz. Dies hat die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V. (AGO) – eine gemeinsame Expertengruppe der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. und der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. – am 1. März 2014 in die neueste Fassung ihrer Empfehlungen für die Versorgung von Brustkrebspatientinnen in Deutschland aufgenommen.2

Berlin, 22. Februar 2014 
Erste Ergebnisse der großen Brustkrebsstudie ADAPT zum Einsatz von Genexpressionstests für die Vermeidung unnötiger Chemotherapien
Genexpressionstests beim frühen östrogenempfindlichen Brustkarzinom in vielen Ländern Teil der modernen Medizin – in Deutschland müssen betroffene Patientinnen jedoch noch immer um deren Kostenerstattung kämpfen. Erste Ergebnisse der zur Zeit größten deutschen Brustkrebsstudie ADAPT1 der Westdeutschen Studiengruppe (WSG) zeigen nun, dass durch den Einsatz des Genexpressionstests Oncotype DX und eine frühe individuelle Abschätzung der Effektivität der Antihormontherapie weit mehr als 60% der Patientinnen2, die mit einem mittleren Rückfallrisiko eingestuft wurden, die Chemotherapie und deren harte Folgen erspart bleiben können.

Berlin, 28.10.2013
Patientinnen fordern Erstattung von moderner Brustkrebsdiagnostik
Genexpressionstests könnten mehr als 10.000 Patientinnen die Chemotherapie ersparen
Die Diagnose Brustkrebs stellt viele Frauen und Ärzte vor eine schwere Entscheidung: Chemotherapie – ja oder nein? Genexpressionstests wie der Oncotype DX Brustkrebstest von Genomic Health können hierzu die entscheidende Information liefern: Sie geben an, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, in den nächsten zehn Jahren ein Fernrezidiv (Rückfall) zu entwickeln und wie hoch der zu erwartende Nutzen einer Chemotherapie für die Patientin sein wird. Hiervon hängt ab, ob eine Chemotherapie sinnvoll ist oder nicht. Die gesetzlich versicherten Patientinnen haben jedoch immer noch keinen geregelten Zugang zu dem Test, obwohl dieser seit mehreren Jahren in deutschen Brustzentren eingesetzt wird.

München, 18. September 2013
Internationale St. Gallen-Leitlinien bestätigen den Oncotype DX Brustkrebstest als einzigen validierten Multigentest, der den Nutzen einer Chemotherapie vorhersagen kann
Der Bericht des Expertengremiums der 13. Internationalen St. Gallen-Konsensuskonferenz unterstreicht die unübertroffene klinische Validierung des Oncotype DX Tests als Grundlage für zunehmende Anwendung und Kostenerstattung des Tests weltweit. 
Das Expertengremium der 13. Internationalen Brustkrebskonferenz in St. Gallen hat zum zweiten Mal bestätigt hat, dass der Oncotype DX Brustkrebstest nicht nur für die Prognose eingesetzt werden kann, sondern auch den Nutzen einer Chemotherapie bei Patientinnen mit endokrin sensitivem, invasivem Brustkrebs im Frühstadium vorhersagen kann. Als einziger Multigentest wurde der Oncotype DX Test von einer großen Mehrheit des Expertengremiums sowohl als prognostischer als auch als prädiktiver Marker anerkannt.

REDWOOD CITY, Kalifornien, USA, und ST. GALLEN, Schweiz, 26. März 2013
Genomic Health präsentiert 22 internationale Studien zur weltweiten Verbreitung und zum Nutzen des Oncotype DX Brustkrebstests
Neue Erkenntnisse unterstreichen den tatsächlichen Nutzen des Oncotype DX Tests für Patientinnen und Ärzte und die Senkung der Behandlungskosten sowie die Bedeutung einer breiteren Akzeptanz für alle Patientinnen. Die Ergebnisse bestätigen, dass der Oncotype DX Test als einziger Gentest Entscheidungen für oder gegen eine Chemotherapie leiten kann.
Genomic Health, Inc. (Nasdaq: GHDX) stellte am 15. März auf der 13. Internationalen Brustkrebs-Konferenz in St. Gallen die Ergebnisse von 22 Studien vor, die den Nutzen des Oncotype DX Brustkrebstests weltweit bekräftigen. Neue Daten belegen weiterhin das Potential des Tests, Behandlungsentscheidungen zu beeinflussen und einen wirtschaftlichen Wert in vielen Gesundheitssystemen zu generieren. Sie bestätigen gleichzeitig die klinische Validierung, Genauigkeit und Präzision. Diese beispiellose Anzahl von Studien und Konsistenz der Ergebnisse betonen die Bedeutung des Oncotype DX Tests bei Brustkrebs als einzigem Gentest, der nachweislich den Nutzen einer Chemotherapie vorhersagen kann.

München, 12. März 2013
NICE empfiehlt Genomic Health´s Oncotype DX Brustkrebstest in ihrem überarbeiteten Dokument zur diagnostischen Beratung
Am 18. Februar hat das National Institute for Health and Clinical Excellence (NICE) in Großbritannien eine überarbeitete Version des Dokuments zur diagnostischen Beratung bei genomischen Tests herausgegeben. In diesem Entwurf wird der Oncotype DX Test als einziger Multigen-Brustkrebstest für die klinische Anwendung bei einigen Patientinnen mit Östrogen-positivem, Lymphknoten-negativem und HER2- negativem, frühem Brustkrebs empfohlen, um die Entscheidung für oder gegen eine Chemotherapie zu treffen.

München, 06. März 2013
Versicherte Frauen der Bayerischen Beamtenkrankenkasse und Union Krankenversicherung erhalten Zugang zu innovativer Brustkrebsdiagnostik
Bayerische Beamtenkrankenkasse AG und Union Krankenversicherung AG schließen Kooperationsvertrag mit der Genomic Health Inc. über Angebot des Oncotype DX Brustkrebstests

München, Juli 2012
Neue Broschüre für Brustkrebspatientinnen
Diagnose Brustkrebs – Den Befund verstehen
Was sagt der Pathologiebericht über die genaue Erkrankung aus? Was sind die nächsten Schritte in der Behandlung? Antworten auf diese und eine Reihe weiterer Fragen gibt die neue Broschüre „Meinen Befund verstehen – Der Weg zu meiner Therapieentscheidung“. Das Büchlein soll betroffenen Frauen ein Begleiter werden, der sie dabei unterstützt, wichtige Begriffe der medizinischen Fachsprache zu verstehen, um dann aktiv an der eigenen Therapieentscheidung mitwirken zu können.

Wien und Düsseldorf, Juli 2012
Durch Gentest lässt sich Chemotherapie beim frühen invasiven Brustkrebs vermeiden
Der Oncotype DX-Brustkrebstest erlaubt individualisierte Brustkrebstherapie
Mit dem Oncotype DX-Brustkrebstest kann heute der genetische „Fingerabdruck“ von invasiven Brusttumoren ermittelt werden, der die Prognose der Patientin mitbestimmt. Mit diesem Wissen lässt sich dann auch die Therapie auf das individuelle Risiko der einzelnen Patientin maßgeschneidert anpassen: Bei niedrigem Risiko kann auf die belastende Chemotherapie verzichtet werden. Das erspart der Patientin therapiebedingte Nebenwirkungen und kommt der Lebensqualität zugute. Bei hohem Risiko kann die Therapie intensiviert und so auch das Überleben verlängert werden. Es handelt sich um einen prädiktiven Test, mit dem vorab geklärt werden kann, ob eine Chemotherapie sinnvoll ist.

München, 21. Dezember 2011
Genomic Health präsentiert neue Studienergebnisse zum Einsatz von Oncotype DX beim duktalen Carcinoma in situ (DCIS)
Der Oncotype DX DCIS Score™ ist bei Patientinnen mit duktalem Carcinoma in situ herkömmlichen klinischen und pathologischen Verfahren bezüglich der Voraussage ihres Lokalrezidivrisikos überlegen. Dies zeigten kürzlich in San Antonio vorgestellte Ergebnisse einer prospektiv geplanten Validierungsstudie der Eastern Cooperative Oncology Group (ECOG): 75 Prozent der hierin untersuchten Patientinnen hatten demnach ein niedriges lokales Rückfallrisiko.

GENF, Schweiz und REDWOOD CITY, Kalifornien, 29. September 2011
Das Expertengremium der Internationalen Brustkrebskonferenz von St. Gallen hat Oncotype DX als Prädiktor zur Abschätzung des Nutzens einer Chemotherapie in seine Konsensus-Empfehlungen aufgenommen
Genomic Health, Inc. gibt bekannt, dass das Expertengremium der 12. Internationalen Brustkrebskonferenz in St. Gallen (2011) den Multigen-Expressionstest Oncotype DX zur Vorhersage des Nutzens einer Chemotherapie bei Patientinnen mit östrogenrezeptorpositivem, HER2-negativem Brustkrebs in ihre Empfehlungen aufgenommen hat.

München, 18. August 2011
Genomic Health Inc., amerikanische Firma für Molekulare Diagnostik, gründet deutsche Tochter mit Sitz in München
Genomic Health, Inc. (NASDAQ: GHDX) entwickelt und vermarktet weltweit genombasierte klinische Labordienstleistungen für Molekulare Diagnostik. Diese analysieren die zugrunde liegende Tumorbiologie von Krebserkrankungen und ermöglichen Ärzten und Patienten individualisierte Therapieentscheidungen. In den USA führte Genomic Health Inc. den Brustkrebstest Oncotype DX im Jahr 2004 ein, seit 2009 wird er auch in Deutschland angeboten. Mit der Gründung der Landesgesellschaft stärkt das Unternehmen nun seine Präsenz in Deutschland.

München, 1. September 2011
Diagnose Brustkrebs – neue Website stellt Informationen rund um Therapieentscheidung online
Was bedeutet „Grading“ und „Hormonrezeptorstatus“? Wie wird das Rückfallrisiko bestimmt? Welche Rolle spielt der Lymphknotenstatus? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Brustkrebs gibt die neue Internetplattform www.meine-therapieentscheidung.de, die für betroffene Patientinnen und deren Angehörige eine Fülle von relevanten Informationen liefert und so dabei hilft, die wichtigen nächsten Schritte des behandelnden Arztes zu verstehen.

München, 18. August 2011
Innovative Kooperation soll Brustkrebs-Patientinnen bessere Behandlung ermöglichen – Genomic Health meldet Kostenerstattung für den Brustkrebstest Oncotype DX im Rahmen der klinischen Studie „ADAPT“ der Westdeutschen Studiengruppe
Die Behandlung bei Brustkrebs zu verbessern und betroffenen Frauen unnötige Chemotherapien zu ersparen, ist Ziel eines innovativen Kooperationsprojektes der Westdeutschen Studiengruppe, Genomic Health Inc. und der AOK Rheinland/Hamburg. Mit Hilfe des Gentests Oncotype DX soll in der Studie ADAPT die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls und das Ansprechen des Tumors auf eine Chemotherapie besser bewertbar werden. Um ihren Versicherten die Teilhabe an diesem Fortschritt zu ermöglichen, wird die AOK Rheinland/Hamburg als erste deutsche Krankenkasse die Durchführung von Oncotype DX bei den 400 teilnehmenden Patientinnen finanzieren. Die Pilotphase der Studie wird an elf Studienzentren in der Region Rheinland und Hamburg erfolgen.

Weltweite Nachrichten finden Sie auf unserer US-Website

 

Materialien für Medien

B-roll-Videos, Abbildungen und Infographiken von Genomic Health finden Sie auf unserer US-Website Media Resources.

Abbildungen

Bei Anfragen nach hochauflösenden Abbildungen wenden Sie sich bitte per E-Mail an media@genomichealth.com.
Oncotype SEQ
Laboratory
Laboratory Vial
Genomic Health Lab
Laboratory Slide
Genomic Health Sample
Scientist
Cancer Sample
Genomic Health Sample
Genomic Health Scientists
Genomic Health Scientists Working
Scientist in Lab
Genomic Health Cancer Samples Processed
Genomic Health Scientist in the Lab with Sample
Testing in the Lab
Processing Samples
Oncotype DX Samples
Genomic Health Oncotype DX
Oncotype DX in the Lab
Cancer Tissue
Samples Processed at Genomic Health
Tumor Tissue Processed