Erklärung zur Verwendung von Cookies X

Diese Seite verwendet Cookies. Cookies speichern Informationen darüber, wie eine Website benutzt wird, beispielsweise welche Seiten am häufigsten besucht werden und ob die Benutzer Fehlermeldungen von Webseiten erhalten. Diese Cookies erfassen keine Informationen, die einem Benutzer direkt zugeordnet werden können. Alle von diesen Cookies gesammelten Informationen dienen ausschließlich der Website-Optimierung. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir solche Cookies auf Ihrem Computer oder sonstigen Geräten zur Internetnutzung absetzen.

Klinische Führungsrolle

Unübertroffenes wissenschaftliches und klinisches Know-how für bessere Behandlungserfolge bei Krebs

Als Vorreiter auf dem Gebiet der genomischen Krebsdiagnostik verfolgte Genomic Health die kühne Vision, durch eine Analyse der Tumorbiologie die Qualität von Behandlungsentscheidungen und die Langzeitergebnisse zu verbessern. Wir haben uns der Entwicklung genomischer Tests verschrieben, welche die klinische Praxis verändern. Damit übernehmen wir die Federführung bei den Anstrengungen, den Ansatz „eine Therapie für alle“ aus der Krebsbehandlung zu verbannen, der häufig zu einer Über- oder Unterbehandlung der Patienten führt.

Bei der Markteinführung unseres ersten Produkts, des Oncotype DX® Brustkrebstests, im Jahr 2004, ging es uns nicht nur darum, die kleine Gruppe von Patientinnen mit Brustkrebs im Frühstadium zu identifizieren, die tatsächlich von einer Chemotherapie profitiert. Wir läuteten damit auch einen Paradigmenwechsel bei der Entwicklung genombasierter diagnostischer Tests ein, die Ärzten und Patienten zu einer personalisierten und verbesserten Therapieplanung verhelfen.

Als ersten Schritt bei der Entwicklung von Tests, welche Antworten auf entscheidende Fragen zu individuellen Tumoren liefern können, führen wir hoch komplexe Untersuchungen durch. Diese helfen uns zu verstehen, welche Genexpressionsmuster innerhalb eines Tumors mit dem Rückfallrisiko oder dem Risiko einer Metastasierung bzw. mit dem Ansprechen auf eine bestimmte Krebstherapie assoziiert sind. Jeder Test verfolgt das Ziel, eine wichtige klinische Fragestellung zu beantworten, wie beispielsweise:

  • Ist bei mir eine Chemotherapie erforderlich? (Invasiver Brustkrebs)
  • Muss ich mich einer Operation unterziehen? (Prostatakrebs)
  • Ist bei mir nach der Operation eine zusätzliche Behandlung erforderlich? (DCIS-Brustkrebs: duktales Karzinom in situ)
  • Handelt es sich bei mir um eine aggressive Krebserkrankung? (Dickdarmkrebs, Stadium II/III)

Gemeinsam mit Partnern machen wir uns anschließend an die sorgfältige Konzeption und Durchführung einer Vielzahl von Studien mit großen, einschlägigen Patientengruppen, um jeden Test aus klinischer und analytischer Sicht zu bewerten. Die Studien liefern reproduzierbare Daten, die dem Fachpublikum vorgestellt und in von Experten begutachteten Fachpublikationen veröffentlicht werden. Des Weiteren führen wir Studien zum klinischen Nutzen durch, die gegenüber Ärzten, Patienten und Kostenträgern durchgängig den Nachweis erbringen, dass unsere Tests positive Auswirkungen auf Behandlungsentscheidungen haben und einen erheblichen Nutzen bieten - sowohl im Hinblick auf Behandlungserfolge als auch auf Kostenaspekte.

Dank unseres überzeugenden Konzepts können wir eine einmalige Erfolgsbilanz aufweisen: Wir haben es auf über 120 von Experten begutachteten Publikationen in namhaften wissenschaftlichen Journalen gebracht und erfolgreich mehr als 100 klinische Studien mit über 65 000 Brustkrebspatientinnen, Dickdarm- und Prostatakrebspatienten durchgeführt. Dieser wachsende Fundus wissenschaftlicher und klinischer Belege bildet das Fundament dafür, dass unsere Tests so erfolgreich zu einer intelligenteren Krebsbehandlung beitragen und Behandlungsergebnisse verbessern.